Angst

Ich habe den Text noch auf meinem Bildschirm.

Das unruhige,

ja abgehakte Schriftbild.

Und erkenne plötzlich darin

einen Rythmus

wie beim Arzt

wenn mein Puls aufgezeichnet wird

Unruhig und hektisch

fließt der Schreiber über das Blatt Papier

Und so wie der Schreiber am EKG

meine Herzreaktionen aufzeichnet,

so zeichnen

meine Texte meine Gefühlsreaktionen auf:

Ich zittere am ganzen Körper.

Ich bin mir ganz sicher:

Ich bin nicht gut genug

Und meine größte Angst ist: Jeder sieht es.

Ich gebe Kurse – aber ich bin so verwirrt.

Vertraue nicht auf meine Kraft – und verliere den Faden, denn ich bin mir ganz sicher –

Ich bin nicht gut genug

Diese eine Angst blockiert mich:

Jeder kann es sehen!

Ich schreibe Geschichten und eine/r kommentiert : Immer soviel Drama!

Ich lösche sie alle!

Ganz klar….

Ich schreibe Geschichten und niemand reagiert!

Ganz klar:

Ich bin nicht gut genug

Ich wage es nicht, es hier zu schreiben…

denn ihr werdet unten drunter schreiben:

stimmt – du hast recht –

DU BIST NICHT GUT GENUG!!

Oder zumindest denken:

„Gut, dass sie es selbst erkennt –

dann brauche ich es ihr nicht zu erklären!“

Meine Tochter besucht ihre Schwiegereltern öfter als mich –

ganz klar, auch als Mutter:

Ich bin nicht gut genug

Nicht schön genug

Nicht klug genug

Nicht erfolgreich genug

Nicht liebenswert genug

Nicht liebevoll genug

Am ehesten noch Mittelmaß.

Doch damit mag ich mich nicht zufrieden geben.

Und so sitze ich in meinem Sessel und starre vor mich hin

und bin bewegungsunfähig – denkunfähig –

Wozu auch?

Es ist ja eh nicht gut genug

Aber dann stehe ich auf und schreibe diesen Text.

Ich weiß nicht, ob ich mich jemals gut genug finde.

Ich weiß nicht, ob ihr mich gut genug findet –

Meine Texte, meine Geschichten meine Gedanken…

Aber jemand in mir,

schreibt,

lehrt,

begleitet,

unterrichtet

liebt.

So gut ich es kann.

Jemand in mir findet mich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.